Aktuelle Informationen

  • Frau Else Elisabeth Fritz ist unserer KF beigetreten. Wir heißen Frau Fritz in unserer KF herzlich willkommen und hoffen, dass sie sich bei uns wohl fühlen wird.
  • Zum Fasten-und Solidaritätsessen am 11.12. kamen 65 Personen, es wurden 870 € gespendet. Am gleichen Tag fand die Schuh-Aktion statt, 120 Paar Schuhe wurden im Gemeindehaus abgegeben.
    Allen Spendern ein herzliches Dankeschön.
    Übrigens können tragfähige Schuhe noch bis 10. Januar bei Ferdi Müller abgegeben werden.
  • Mit einer Abordnung werden wir wieder die NCV-Sitzung am
    11.02.17 in der Stadthalle besuchen. Es sind noch wenige Karten
    (Preis 14 €) erhältlich bei Bernhard Kilbinger.Tel.61912.
  • Die Kolpingfrauen besuchen am Freitag, 17.02.17 die Möhnensitzung in der Stadthalle. Karten für 13 € können bei Renate Müller, Tel.926288 bestellt werden.
  • Ulrike Schneider ist am 14. Oktober 16 auf der Bezirksversammlung zur Geistlichen Leiterin des Bezirks Rhein-Lahn gewählt worden. Das Kolpingwerk Deutschland hatte 2012 beschlossen, dass künftig auch Laien den Dienst in der Pastorale des Verbandes übernehmen können.
    Somit kann der pastorale  Dienst nunmehr auf allen Ebenen des Verbandes aus Präses (Priester, Diakon) und/oder einem geistlichen Leiter/bzw. einer geistlichen Leiterin  bestehen. Der geistliche Leiter bzw. die geistliche Leiterin ist also keine Notlösung, sondern ein ebenbürdiges Mitglied im jeweiligen Vorstand.

Mitgestalter im Vorstand gesucht

Liebe Mitglieder der Kolpingfamilie,

bei der Mitgliederversammlung am 17. März 2017 werden einige Vorstandsmitglieder nicht mehr für ihre bisherigen Posten kandidieren.

Wir suchen für diese Posten Kandidaten und haben unten eine detaillierte Beschreibung der Aufgaben für diese Positionen aufgeführt.

2. Vorsitzender (bisher Bernhard Kilbinger)

Er vertritt (stellvertretend) den 1. Vorsitzenden, d.h. er übernimmt die Aufgaben des 1. Vorsitzenden, wenn dieser verhindert ist, z.B.:

  • Vorbereitung und Leitung der Vorstandssitzung
  • Leitung von Veranstaltungen (Vorträgen, MV)
  • Teilnahme an Sitzungen mit anderen kirchlichen Gruppierungen

Darüber hinaus sollte eine enge (vertrauensvolle) Absprache/Zusammenarbeit mit dem 1. Vorsitzenden über Programmgestaltung, personelle, organisatorische Dinge in der KF bestehen.

Schriftführer (bisher Bernhard Kilbinger)

  • Protokollführung bei Vorstandssitzungen
  • Kontakt zur örtlichen Presse
  • Einladungen/Gratulationen (zu Jubiläen, Podiumsdiskussionen)
  • Fertigstellung des zuvor besprochenen Monats- und Jahresprogramms
  • Verteilung des Monatsprogramms
  • Geburtstagsliste erstellen

Leiter Organisation (bisher Werner Lui)

  • Anmeldestelle (Tel./Mail) für diverse Veranstaltungen der KF mit entsprechender Teilnehmerlistenerstellung
  • Organisation Jahresausflüge
  • Organisation diverser Feste (Oktoberfest, Sommerfest, Silvester)
  • Thekendienst mit Getränkeplanung
  • Kleidersammlung (Planung der Verteilung der Tüten und Zettel, Besorgung kostenfreier Transportmittel)

Die hier beschriebenen Aufgaben können auch anders zugeordnet werden.
Insbesondere können Aufgaben auch an Mitglieder, die nicht dem Vorstand
angehören, übertragen werden.

Der Vorstand hofft, dass einige Mitglieder für diese Aufgaben Interesse zeigen, damit
die seit vielen Jahren erfolgreiche Arbeit des Vorstandes zum Wohle unserer
Kolpingfamilie fortgesetzt werden kann.

Wer Interesse bzw. Fragen zu dem Themenkomplex hat, kann sich an jedes
Vorstandsmitglied wenden oder die nächste Vorstandssitzung am 16. Januar 2017
im Gemeindehaus  (Beginn 19.30 Uhr) besuchen.