Jahresabschluss der Frauengruppe

Zum Abschluss des Jahres 2016 trafen sich 40 Mitglieder der Frauengruppe der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara zu einer Rorate-Messe  in der Krypta der Barbara-Kirche, die sie gemeinsam mit Pfarrer Thomas Barth feierten. In ihr Gebet schlossen sie insbesondere zwei  im vergangenen Jahr verstorbene und zwei schwere kranke Mitglieder ein. Der sich anschließende gemütliche Teil fand in dem zuvor von Resi Diefenbach und Renate Müller festlich eingedeckten Gemeindehaus statt. Renate Müller als verantwortliche Leiterin der Gruppe ließ kurz das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Höhepunkt war sicherlich die Drei-Tagesfahrt in den Elsass mit Straßburg, Colmar und den Vogesen im Juni.

Aber  auch in der näheren Umgebung wurden monatlich einmal verschiedene Treffen und Unternehmungen angeboten. Anschließend wurde das Programm für das Jahr 2017 vorgestellt. Begonnen wird am 3. Januar mit einer Fahrt zur Landschaftskrippe in der Anbetungskirche Berg Schönstatt. Im Februar wird gemeinsam mit der der Seniorengruppe Männer 60plus ein karnevalistischer Nachmittag mit „Eigengewächsen“ angeboten.  Für März ist ein Besuch der Heime Scheuern in Nassau vorgesehen. Als Jahresausflug ist eine Fahrt an die Maare in der Eifel angeboten werden. Im September soll der Zwiebelmarkt in Boppard besucht werden und im November wurde aus Anlass des Lutherjahres ein Referent zu dem Thema „500 Jahre Reformation“ eingeladen.  2018 soll wieder eine Drei-Tages-Fahrt stattfinden. Hier entschieden sich die Frauen mehrheitlich für eine Fahrt in den Harz und nach Thüringen. So konnte auch für das kommende Jahr wieder ein interessantes Programm zusammen gestellt werden. Frauen, die sich der Frauengruppe anschließen und an den monatlichen Treffen, die meist am zweiten Dienstag stattfinden, teilnehmen wollen, sind herzlich willkommen.

smartphone-renate-12-2016-005