Gelungene Seniorenfreizeit in der Eifel

Eine fünftägige Seniorenfreizeit verbrachten jetzt 45 Mitglieder der Kolpingfamilien Lahnstein St. Barbara und Braubach Heilig Geist in der Familienferienstätte „Haus St. Ludger“ in Dahlem-Baasem in der Eifel. Während die Vormittag dem Morgenlob und der Morgengymnastik sowie kleineren Wanderungen vorbehalten waren, wurden an den Nachmittagen verschiedene Ausflüge unternommen. Zunächst ging es in das historische Eifelstädtchen Bad Münstereifel. Nach einer Führung wurde ausgiebig ein Einkaufbummel durch die dortigen City-Outlet-Geschäfte gemacht. Nächstes Ziel war das Freilichtmuseum in Kommern bevor es am nächsten Tag nach Monschau, dem als Eifelschatz bekannten Städtchen im Tal der Rur ging. Die Abende wurden in geselliger Runde gemeinsam verbracht. Besonderes Gefallen fand der Abschlussabend, der von der Gruppe mit eigenen Sketchen und Liedvorträgen gestaltet wurde. Zum Abschluss dankten die Senioren den Organisatoren Renate und Ferdi Müller für die gute Planung und Betreuung. Im August ist ein Nachtreffen geplant, damit bei einem Rückblick aufgenommene Fotos gezeigt und Erinnerungen ausgetauscht werden können. Dann soll auch die Fahrt 2016 vorgestellt werden, die für April oder Mai geplant ist und in das Kolping-Feriendorf Herbstein führen soll.