Spenden für die Opfer der Flut-Katastrophe

Verheerende Regenfälle habe Flüsse zu reißenden Strömen werden lassen und Tod und Verderben über die Menschen verschiedener Landesteile von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfahlen und auch Bayern gebracht. In unserer Region sind das Ahrtal und das Umland von Sinzig über Bad Neuenahr-Ahrweiler und Altenahr bis Schuld besonders betroffen. Eine Vielzahl von Toten ist zu beklagen und viele Menschen werden noch vermisst. Viele stehen vor dem Nichts, sie haben alles verloren. Häuser sind eingestürzt und die Infrastruktur wurde weitgehend zerstört. Der materielle Verlust für die Menschen ist das eine, viel schlimmer ist die menschliche Tragödie für viele Familien, die Tote oder Vermisste zu beklagen haben.

Wir möchten Solidarität zu zeigen und einen Beitrag leisten. Die Kolpingfamilie Sinzig ist vor Ort in die Hilfsmaßnahmen involviert und für jegliche Unterstützung dankbar. Deshalb sammelt die Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara Spenden, die ohne Abzug an die Kolpingfamilie Sinzig weitergeleitet werden und dort Menschen in Not zugute kommen. Spenden auch Sie für die Opfer dieser Katastrophe auf das Konto

Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara bei
Volksbank Rhein-Lahn-Limburg
IBAN DE11 5709 2800 0204 0841 06
Verwendungszweck: Unwetterkatastrophe

Den Spendererlös leiten wir an die Kolpingfamilie Sinzig weiter.

PS.
Als Steuerbescheinigung gilt in diesen Fall bei Spenden bis 300 € das vereinfachte Verfahren; der Kontoauszug der Bank, in dem die Spende dokumentiert ist, gilt als Nachweis und wird von der Steuerbehörde anerkannt. Es kann aber auch eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. In diesem Fall bitte auf der Überweisung vermerken.