Fahrt der Kolpingfrauen nach Thüringen und in der Harz

Eine Drei-Tages-Fahrt nach Thüringen und in der Harz unternahmen jetzt 35 Frauen der Frauengruppe der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara. Die Hinreise nach Quedlinburg wurde zunächst zu einer Rast in Eisenach genutzt. Bei einem geführten Rundgang durch malerische Gassen und historische Plätze wurde auf die Spuren der hl. und von Martin Luther getroffen. Weiter ging es nach Quedlinburg in ein sehr gutes Hotel. Am nächsten Tag ging es über Blankenberg durch den Harz zur Nationalparkinformation Torfhaus. Nach der Rückfahrt nach Quedlinburg war eine Führung durch die schönen Gassen der Fachwerkstadt zum Marktplatz mit dem Rathaus angesagt. Ein weiterer Höhepunkt, war der Sparziergang zum Schlossberg. Auf der Rückfahrt am 3. Tag stand ein Halt mit geführtem Rundgang durch die Altstadt von Wernigerode auf dem Programm. Eine weitere Rast war in der Dom- und Kaiserstadt Fritzlar, bevor es nach Lahnstein zurück ging. In Lahnstein angekommen dankten die Kolpingfrauen der Leiterin der Frauengruppe, Renate Müller, für die gelungene Planung und die schönen drei Tage.