Kolpingfrauen und Senioren 60plus unterwegs

Der diesjährige Jahresausflug führte die Frauengruppe und die Seniorengruppe Männer 60plus der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara an die Dauner Maare mit einer anschließenden Kaffeepause in der Heidsmühle in Manderscheid. Vor der Weiterfahrt bestand Gelegenheit zu einem Spaziergang rund um die Forellenteiche. Weiter ging es entlang des Holzmaars und des Pulvermaars nach Cochem und von dort entlang der Mosel zum Abendessen ins Schloßhotel Petry in Treis-Karden. Auf der Heimfahrt waren sich alle einig, dass auch der diesjährige Jahresausflug, erstmals von beiden Gruppen gemeinsam unternommen und von Renate Müller und Ernst Wolf vorbereitet und geplant, eine gelungene Abwechslung im Jahresablauf der Gruppen war. Das nächste Treffen der Gruppe „Männer 60plus“ findet am Freitag, 1. September ab 17,00 Uhr in der Gaststätte Bauerntal in Oberlahnstein statt. Die Frauengruppe fährt am 13. September zum Zwiebelmarkt nach Boppard. Die Treffen sind auch für Nichtmitglieder offen.

Die Frauengruppe und die Männergruppe 60plus vor dem Schloßhotel Petry.

Wanderung auf dem Premium-Rundweg „HöhenLuft“ in Bad Ems

Die Wandergruppe der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara fuhr zu ihrer Juli-Wanderung mit dem Zug nach Bad Ems und dann mit der Kurwaldbahn auf die Höhe. Hier begann am Bismarckturm die Wanderung entlang des gut ausgeschilderten Premium-Rundweges „HöhenLuft“. Über Kemmenau führte der 11,6 km lange Wanderweg zum Concordia-Turm und dann wieder zurück nach Bad Ems. Hier erreichten die Wanderer nach dreieinhalb Stunden das angesteuerte Ziel, das Restaurant Badhaus . Unterwegs wurde natürlich am Concordia-Turm eine Rast eingelegt, der Turm bestiegen und die wunderbare Aussicht auf die Lahn und Bad Ems genossen. Wieder eine wunderbare Wanderung mit einem ansprechenden Ziel dankten die Teilnehmer dem Wanderführer für seine Bemühungen. Die nächste Wanderung ist am 17. August rund um den Laacher See geplant. Treffpunkt ist um 13,00 Uhr auf dem Marktplatz Niederlahnstein zur Bildung von Fahrgemeinschaften.

Bei herrlichem Sonnenschein und hohen Temperaturen machten die 20 Wanderer der Kolpingfamilie eine Rast vor dem Concordia-Turm.

Weinprobe

Zu einer Schlenderweinprobe durch Oberlahnstein mit Frank Lambertin und seinem Lahnsteiner Wein-Mobil hatte die Frauengruppe der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara ihre Mitglieder jetzt eingeladen. 20 gutgelaunte Damen trafen sich daher am Salhofplatz und folgten Frank Lambertin einer interessanten Führung durch Oberlahnstein und verkosteten dabei gute Weine aus Lahnstein und der Partnerstadt Montesilvano. Beim Abschluss im alten Rathaus dankte Renate Müller im Namen der teilnehmenden Damen Frank Lambertin für die gekonnte und interessante Führung und für manch neues, was sie von Lahnstein und vom Wein erfahren haben.

Jahresausflug

In die Abtei Marienstatt, ein Zisterzienserkloster und Wallfahrtsort in der Ortsgemeinde Streithausen im Westerwald, vier Kilometer von Hachenburg entfernt, direkt an der Nister gelegen, führte die Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara der diesjährige Jahresausflug. Nach einer eingehenden Besichtigung der Klosterkirche und einem anschließenden Spaziergang durch die Parkanlagen mit einem sehr schönen Kräutergarten, ging es weiter nach Hachenburg mit seiner schönen Altstadt. Der Gang durch die Altstadt wurde zu einer Kaffeerast genutzt. Zum Abschluss wurde dann in gemütlicher Runde in der Krambergsmühle in Winkelbach eingekehrt.

                                Bild: Die Gruppe vor der Abtei-Kirche

Pfarrfest

Auch beim diesjährigen Pfarrfest der Pfarrei Sankt Martin Lahnstein, das in diesem Jahr im Kirchort Braubach gefeiert wurde, waren Mitglieder der Kolpingfamilie St. Barbara aktiv. Schon der Gottesdienst und die anschließende Prozession durch die Gemarkung von Braubach waren gut besucht. Alle Hände voll zu tun hatten daher anschließend Peter Stockhausen, Wilfried Schrupp und Ferdi Müller im Bierstand. Auf Grund der Hitze waren hier insbesondere die alkoholfreien Getränke gefragt, während Renate May-Faust und Renate Müller am Weinstand wenig zu tun hatten. Auch Gisela Schrupp und Gaby Stockhausen hatten am Essenstand wenig zu tun, da sie erst für die zweite Schicht eingeteilt waren und die Kaffeezeit mit einem sehr reichhaltigen Kuchenbüfett bereits begonnen hatte. Leider war das vom Ortsausschuss Braubach gut vorbereitete Pfarrfest auf Grund der großen Hitze recht frühzeitig zu Ende, vielleicht war es aber auch teilweise dem fehlenden Mittagsprogramm geschuldet. Insgesamt kann man aber von einem gelungenem Pfarrfest sprechen mit der Feststellung, dass die Gemeinden St. Barbara und St. Martin Lahnstein mit der Pfarrei Heilig Geist Braubach immer mehr zusammen wachsen.

Pfarrer Armin Sturm mit Renate May-Faust und Renate Müller im Weinstand

Schöner Ausflug der Frauengruppe

Das letzte Treffen der Frauengruppe führte nach Obernhof zum Weingut Beck-Massengeil. Während ein Teil der Gruppe das Treffen zu einer Wanderung von Nassau bis Obernhof nutzten kamen andere direkt mit dem Zug bis Obernhof und machten dann nur einen kleinen Spaziergang zum Weingut. Nach gutem Mal und einigen Glas Wein ging es gemeinsam mit dem Zug zurück nach Lahnstein. Ein gelungener Ausflug fanden und teilnehmenden Damen und dankten Renate Müller für die Organisation.

Der nächste Frauennachmittag ist als „Schlenderweinprobe“ durch Oberlahnstein mit Verkostung verschiedener Weine mit Frank Lambertin am Dienstag, 11. Juli 2017 geplant. Treffen ist um 16,40 Uhr am Alten Kirchplatz Niederlahnstein, Abschluss gegen 19,00 Uhr in der Pizzeria AL Trullo in der Adolfstraße. Unkostenbetrag für Mitglieder der Frauengruppe 10,00 €. Anmeldung bis 4. Juli bei Renate Müller, Tel. 02621 921 84 34.

                                                            Eine lustige Gruppe im Weingut Beck-Massengeil

Gelungene Wanderung der Donnerstags-Wandergruppe

Die letzte Wanderung führte die Wandergruppe der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara von St. Goar über „Maria Ruh“ und Biebernheim in das Gründelbachtal. Nach der Anreise mit dem Zug und der Überquerung des Rheins mit der Fähre ging es in Serpentinen steigend zu einem Aussichtspunkt gegenüber der Loreley. Weiter führte der Weg mit herrlichen Ausblicken ins Rheintal zum Aussichtspunkt „Maria Ruh“. Nach einer Rast ging es nach Biebernheim und in Richtung „Burg Rheinfels“ zur Einkehr im Gründelbachtal weiter. Hier erreichte man nach 12 km und einer Gehzeit von 3,5 Stunden das Weingut „Philipps Mühle“ zu einer ausgiebigen Abschlussrast, bevor man wieder nach Lahnstein zurückkehrte. Eine sehr schöne Wanderung diesmal von Gaby und Peter Stockhausen ausgesucht und begleitet.  Die nächste Wanderung ist am Donnerstag, 22. Juni geplant. Von Lahnstein soll es über die Karthause nach Güls und dann weiter nach Winningen gehen. Die Schlussrast ist in Sengs Winzerstube geplant. Treffpunkt ist um 13,30 Uhr am Baareschesser.

Gelungene Seniorenfreizeit in Duderstadt

Im Kolping-Ferienparadies Pferdeberg in Duderstadt im Eichsfeld verbrachten jetzt 46 Mitglieder des Kolpingwerks Bezirk Rhein-Lahn eine sechstätige Seniorenfreizeit. Von dort wurden verschiedene Ausflüge unternommen. Auch interessante Führungen standen in Duderstadt, in der Heinz-Sielmann-Stiftung, der Wilhelm-Busch-Mühle und dem Europäischem Brotmuseum in Ebergötzen.auf dem Programm. Natürlich war auch Gelegenheit zum Stadtbummel oder zu Wanderungen. Morgens wurde mit einer seniorengerechten Morgengymnastik und einem Morgenlob begonnen. Die Abende wurden in geselliger Runde gemeinsam verbracht. Besonderes Gefallen fand der Abschlussabend, der gemeinsam mit einer Kolpinggruppe aus Goslar mit eigenen Beiträgen gestaltet wurde. Diesen Abend nutzten die Mitglieder der Kolpingsfamilien Lahnstein St. Barbara, St. Martin und Heilig Geist Braubach um Renate und Ferdi Müller, die die Gruppe begleiteten, für die gelungene Organisation und Betreuung zu danken. Im August soll ein Nachtreffen stattfinden, damit bei einem Rückblick die aufgenommenen Fotos gezeigt werden können. Dann soll auch die Fahrt 2018 vorgestellt werden, die wieder April nächsten Jahres geplant ist.

Die Kolpinger vor dem Ferienparadies mit Blick auf Duderstadt.

Julia Klöckner bei der Kolpingfamilie

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kolping im Gespräche“ war Julia Klöckner Gast bei der Kolpingfamilie Lahnstein St. Martin. Zu dem Thema „Werte oder Wanderdüne – Was politische Entscheidungen leitet“ waren rund 150 Lahnsteiner Bürger in das Pfarrzentrum St. Martin gekommen um den Ausführungen der Referentin zu folgen. Anschließend bestand Gelegenheit zum Austausch. Auch konnten Fragen gestellt werden. Die Moderation hatte Thomas J. Scheid übernommen.

Auch Mitglieder unserer Kolpingfamilie und der Kolpingfamilien im Bezirk Rhein-Lahn nahmen an der Veranstaltung teil.