II. Die ersten Meisterschaften

Im Jahr 1988 begann die Skatgruppe mit der Ausspielung einer Jahresmeisterschaft, d.h. die Spieler die an den zwölf Spielabenden von Dezember des alten Jahres bis November des laufenden Jahres die Alte Hasen, junge Spunde und Vater Kolping ist unter den Kiebitzen. Am Tisch beim Spiel links Gerald Schneiders und rechts Georg Nett. Neben Vater Kolping kiebitzen Karl Spamer (links) und Hans Wirges höchste Summe an Spielpunkten errangen wurden am Jahresabschlußskat geehrt. Damit war für die häufig Teilnehmenden ein Anreiz geschaffen, möglichst keinen Skatabend mehr zu verpassen, da eine möglichst häufige Teilnahme - natürlich neben dem nötigen Quentchen Spielglück - eine gute Voraussetzung für eine vordere Platzierung in der Jahreswertung war. Die Auswirkungen auf die Teilnehmerzahlen sind unverkennbar. Lag die durchschnittliche Anzahl der Teilnehmer von 1986 bis zum Winter 1987 bei etwa 13, so stieg sie im Spieljahr 1987/88 auf 15 an, um im folgenden Jahr sogar fast auf 18 anzuwachsen. Der Durchschnitt von über 18 Teilnehmern je Abend blieb dann bis 1992 in etwa konstant.

1988 bekamen die Jahresbesten Medaillen verliehen. Der erste Meister der Kolpingskatgruppe war Hans Adler mit 5.740 Punkten. Zweiter wurde Georg Nett mit 5.604 Zählern, Rang drei errang Karl Biersch mit 5.283 Punkten. Der Meister Hans Adler stiftete anlässlich seiner Meisterschaft den ersten Wanderpokal, der von nun an von Meister zu Meister weitergereicht werden sollte, bis ihn einer dreimal gewonnen hatte, der ihn dann endgültig behalten durfte.

Im Mai 1988 wurde auch das neue Gemeindehaus neben der Pfarrkirche eröffnet, so dass die Skatgruppe nun dort ihre Spielabende bestritt und nur noch in Ausnahmefällen ins "Schlößchen" ging. Anfang 1988 wurde aber noch an gewohnter Stätte gespielt. Auf vielfachen Wunsch der Teilnehmer fand der Februarskat an einem Dienstag statt, da man nicht auf die Mainzer Fernsehsitzung am entsprechenden Freitag verzichten wollte. Der Karnevalsfreitag wird auch heutigentags noch bei den Terminplanungen berücksichtigt.

Im Spieljahr 1988/89 wurde Siegfried Kochanek mit 6.701 Punkten Meister. Dieser wäre übrigens auch 1986/87 Meister gewesen, wenn es damals schon eine Meisterschaft gegeben hätte. Rang zwei belegte Hans Adler mit 6.564 Punkten vor Karl Biersch mit 6.025 Zählern. Vater Kolping und die Sieger des Jahres 1991 : v.l.n.r. Gerald Schneiders (Tagessieger), Willi Schrupp (2.), Wolfgang Schneiders (Meister) und Karl Biersch (3.) Auch im Jahr 1989/90 ging der Titel an Siegfried Kochanek der ganz souverän mit 7.681 Punkten seinen Titel verteidigte. Zweiter wurde Karl Biersch mit 5.752 Zählern vor Hans Adler, der 5.694 Punkte verbuchte.

Traditionell sind alle Kolpingveranstal-tungen auch Nichtmitgliedern offen. In der Skatgruppe wird dieses Credo besonders gepflegt. Heutigentags sind fast 70% der Teilnehmer nicht Mitglied der Kolpingfamilie und einige Mitglieder konnten durch den Skat für Kolping gewonnen werden. So war es auch 1990 als mit Wolfgang und Gerald Schneiders zwei "Neue" zur Skatgruppe stießen, die später dann auch in die Kolpingfamilie eingetreten sind und es mittlerweile sogar zu Vorstandsämtern gebracht haben.

Im gleichen Jahr wurde erstmalig auch eine Runde für Anfänger angeboten, um vor allem skatinteressierten Jugendlichen die Möglichkeit zu geben unter den Augen altgedienter Cracks das Skatspiel zu üben, um dann später an den Abendveranstaltungen teilnehmen zu können. Vor allem Tobias Lui, Carsten Wolf, Christian Müller und Thorsten Scheh machten von diesem Angebot regen Gebrauch und sind fast alle später auch in der Erwachsenenrunde in Erscheinung getreten.

1990/91 errang Wolfgang Schneiders mit 6.564 Punkten die Meisterschaft. Zweiter wurde Willi Schrupp mit 6.534 vor Karl Biersch mit 5.940 Zählern. Der zweifache Meister und Titelverteidiger Siegfried Kochanek landete mit 5.657 Punkten nur auf dem vierten Platz.

Zurück - Skatgruppe - Vor

barrierefreie Version |
| Impressum
| Unsere Gruppen | Kolpingjugend | Frauengruppe | Seniorengruppe "Männer 60+" | Skatgruppe | Fahrradgruppe |
drucken
kolping-lahnstein.de > Unsere Gruppen > Skatgruppe >