Fahrt der Frauen nach Ostfriesland

Eine Drei-Tages-Fahrt nach Ostfriesland unternahmen jetzt 36 Frauen der Frauengruppe der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara. Die Hinreise nach Werdum wurde zunächst zu einer Rast in der Gartenwelt Emsbüren, dass XXL-Gartencenter von Emsflower genutzt. Nach der Mittagsrast wurden die Damen durch die große Gartenwelt geführt. Weiter ging es dann zu dem 750 Einwohner zählenden Ort Werdum zum Hotel "Werdumer Hof", wo der Abend in geselliger Rund verbracht wurde. Am nächsten Tag stand unter sachkundiger Führung eine Küstenrundfahrt nach Emden und dem malerischen Fischer- und Künstlerdorf Greetsil an der ostfriesischen Nordseeküste an. Hier wurde im Restaurant Greetje eine Mittagsrast mit Krabben- und Matjesbrötchen eingelegt. Am Nachmittag stand noch eine Kaffeerösterei mit Führung in Werdum auf dem Programm. Auf der Heimreise am letzten Tag wurde die Meyer-Werft in Papenburg besucht. Der Bau von Passagierschiffen und Fähren hat in Papenburg eine lange Tradition. Dennoch gehört die Werft im internationalen Vergleich zu der mordernsten der Welt. Ab Mitte der achtziger Jahre werden in der Meyer-Werft auch Kreuzfahrtschiffe gebaut. In den letzten Jahren wurden hier mehr als 40 Luxusliner gebaut. Nach einer nochmaligen Rast in Emsbüren wurde die Heimat angesteuert. In Lahnstein angekommen dankten die Kolpingfrauen der Leiterin der Frauengruppe, Renate Müller, die die Fahrt mit der Fa. Menges-Reisen geplant und ausgearbeitet hatte, für die gelungene Planung und die schönen drei Tage. Auf Grund der guten Resonanz könnte das nächste Ziel in zwei Jahren das Elsass sein. Der nächste Frauentreff ist am 08. Juli um 13,30 Uhr auf dem Marktplatz Niederlahnstein. Nach Bildung von Fahrgemeinschaften soll es in den Neuwieder Zoo gehen.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen > 2014 >