Landtagskandidaten im Fokus

Die beiden Lahnsteiner Kolpingfamilien St. Barbara und St. Martin hatten kürzlich zur Podiumsdiskussion mit den Kandidaten des Wahlkreises 8 ins Gemeindehaus eingeladen. Von Politikverdrossenheit war an diesem Abend nichts zu spüren. Und so freute sich Ferdi Müller, der Vorsitzende der Niederlahnsteiner Kolpingfamilie, sichtlich, rund 200 interessierte Zuhörer begrüßen zu können. Diese nutzten die Chance, um im einzigen direkten Vergleich Roger Lewentz (SPD), Johannes Lauer (CDU), Peter Kaiser (FDP), Leo Neydek (B90/Grüne), Leonie Berner (Die Linke) und Walter Baum (Freie Wähler) zu erleben. Gewohnt scharfzüngig und souverän führte Thomas Scheid durch den Abend. Zwar wurde die teure Sanierung eines Hotels in der Geburtsstadt des Ministerpräsidenten ebenso am Rande thematisiert, wie der Finanzskandal um den Nürburgring. Im Schwerpunkt ging es jedoch um die Themen, die für die Region wichtig sind, nämlich Mittelrheinbrücke und Bahnlärm. Zwischen den Themenblöcken hatten die Zuschauer Gelegenheit, direkt Fragen an die Kandidaten zu stellen.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >