25 passten nicht

Denn genau so viele Mitspieler kamen im Dezember zum Jahresabschluss der Skatgruppe der Kolpingfamilie St. Barbara. Jeder Teilnehmer erhielt einen Preis, der an sieben Dreiertischen und einem Vierertisch ausgespielt wurde. Am Ende lag dann Helmut Schäfer vorn und hatte als Tagessieger somit die erste Wahl unter den Preisen. Aber eine weitaus größere Bedeutung kommt der traditionellen Kür der Jahresbesten zu. Diese findet Jahr für Jahr auf dem Dezemberpreisskat statt, da das Spieljahr - also die Saison - immer im Dezember beginnt und im November endet. Und so wurde dann zu gar nicht einmal so später Stunde das "zweitgrößte" Geheimnis von Lahnstein gelüftet : "The winner is:" Manfred Helfer mit 15.403 Punkten bei elf Teilnahmen. Er verteidigte seinen letztjährigen Meistertitel damit recht souverän, denn zweiter wurde Kurt Beneke mit 14.163 Punkten bei zwölf Teilnahmen. Der Dritte auf dem Treppchen war Wolfgang Schneiders, der 13.894 Zähler mit zwölf Teilnahmen errang. Bleibt noch anzumerken, das in der Jahreswertung nur die zehn besten Ergebnisse jeden Teilnehmers berücksichtigt werden, also die beiden schlechtesten Ergebnisse gestrichen werden. Aber im Gegensatz zu manchem der Vorjahre, wo diese Regel zu einigen Verwerfungen in den Endplatzierungen führte, war dies in diesem Jahr außer für den 18. und 19. Platz der Jahreswertung ohne Bedeutung. Lediglich die Abstände zwischen den Plätzen wären bei einer kompletten Summenwertung anders ausgefallen.
Der Titel der Damenmeisterin ging nach einjähriger Unterbrechung an Inge Simon, die 11.311 Punkte bei elf Teilnahmen erreichte, was auch Platz acht der Jahreswertung entspricht. Zum Schluss bleibt nur noch ein Blick in die Zukunft. Die nächsten Preisskats sind am 14. Januar und am 18. Februar 2011 und wie alle Veranstaltungen der Kolpingfamilie St. Barbara auch für Nichtmitglieder offen. Und im September 2011 wird die Kolpingskatgruppe 25 Jahre alt! Das wird entsprechend gewürdigt werden.


Die Teilnehmer des Jahresabschlusses der Kolpingskatgruppe. V.l.n.r.: Kurt Beneke (Vizeskatmeister), Manfred Helfer (Kolpingskatmeister 2010), Inge Simon (Damenmeisterin 2010), Wolfgang Schneiders (3. Platz), Gerald Schneiders (Leiter der Kolpingskatgruppe). Der alte und neue Meister Manfred Helfer wird vom Skatgruppenleiter ausgezeichnet.

Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >