Kinder-Abenteuer-Camp in Kirchähr

„Harry Potter & die Geheimnisse des Gelbachtals“
so lautete das Motto des Kinder-Abenteuer-Camps 2010. Der Zeltplatz in Kirchähr wurde für 55 Kinder zur Zauberschule Hogwarts. Nachdem sie dort angekommen und ihre Zelte bezogen hatten, ging es auch mit der ersten Unterrichtsstunde los: dem Besen bauen.
Anschließend teilte der sprechende Hut die Kinder in die 4 Häuser Hufflepuff, Ravenclaw, Slytherine und Gryffindor ein. Um die Häuser unterscheiden zu können, färbten die Betreuer T-Shirts ein, so dass es auf dem Zeltplatz sehr bunt wurde.
Zu den bunten Shirts gesellte sich auch die Sonne, sodass der Samstag mit einem wunderbaren Gottesdienst und viel Wasserrutschen und Bachbaden gefeiert wurde. Abends stand die obligatorische Nachtwanderung an, nach der alle Zauberschüler ziemlich erschöpft in einen erholsamen Schlaf fielen.
Der Sonntag wurde zum Experimentieren genutzt. In verschiedenen Workshops wie Kräuterkunde oder Zaubern konnten die Kinder ihr Wissen zeigen oder neue Fähigkeiten erlernen. Nach einem Quiz rund um Harry Potter startete auch schon der Abschlussabend. Es wurde viel getanzt, gelacht oder die Atmosphäre am Lagerfeuer genossen.
Am Montag hieß es dann auch schon packen, putzen und aufräumen. Nachdem alle Zauberschüler kräftig mit anpacken mussten, damit Hogwarts wieder zu einem normalen Zeltplatz wurde, fand die Abschlussrunde statt, in der jeder Zauberschüler eine Medaille für den Besuch in Hogwarts erhielt.
Auf der anderen Seite der Brücke waren schon die ersten Eltern zu sehen, also hieß es: Tschüss, bis nächstes Jahr!


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >