Kanuwallfahrt

Mit Adolph Kolping im Boot - Kanuwallfahrt auf der Lahn der Kolpingjugend zum 150-jährigen Verbandsjubiläum

Geschmückte Kanus mit bunten Luftballons, einem großen Holzkreuz und vielen Adolph-Kolping-Bildern – dieses Bild bot sich kürzlich auf der Lahn. Anlässlich des Jubiläums zum 150jährigen Bestehens des Kolpingwerkes im Bistum Limburg hatte sich die Kolpingjugend etwas ganz besonderes einfallen lassen: Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ organisierte sie eine Kanu-Wallfahrt von Aumenau nach Limburg. In zehn geschmückten Booten machten sich rund 40 Jugendliche im Alter zwischen zehn und 25 Jahren, darunter mehrere Mitglieder der Kolpingjugend Lahnstein St. Barbara, auf den Weg in die Bischofsstadt.
Unterwegs hatten die jungen Pilger an mehreren Stationen die Gelegenheit, sich über spirituelle Fragen auszutauschen. Unterstützt wurden sie dabei von dem Geistlichen Begleiter Georg Franz, der selbst mit ihm Boot saß. Gesprochen wurde an diesen Stationen über verschiedene Themen: von den Hintergründen der Personen Adolph Kolpings bis hin zur der Bedeutung, die das offizielle Leitwort des Jubiläumsjahres „Ich will Euch Zukunft und Hoffnung geben“ für jeden einzelnen der Jugendlichen hat.
Erschöpft, zufrieden – und teilweise auch nicht mehr ganz trocken – erreichten die Wallfahrer am späten Nachmittag schließlich Limburg. Dort bereiten sie sich bereits auf die nächste Veranstaltung vor: Am nächsten Morgen strömten mehr als 1.000 Teilnehmer aus rund 60 Kolpingfamilien aus fünf verschiedenen Richtungen zum Dom, um dort gemeinsam mit dem Bischof das Jubiläum zu feiern.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >