Sommerfest und Abschluss der Jugendbegegnung mit Rumänien

Beim traditionellen Sommerfest der beiden Lahnsteiner Kolpingfamilien St. Barbara und St. Martin konnten die Niederlahnsteiner Gastgeber in diesem Jahr eine besondere Gruppe begrüßen: Die 37 Jugendlichen aus Rumänien, die zwei Wochen im Kolping-Bezirk Rhein-Lahn verbrachten, verabschiedeten sich an diesem Abend. So erfreuten sie die Anwesenden mit einem Tanz, der vor Begeisterung schließlich zwei Mal aufgeführt wurde. Neben diversen Gruß- und Dankesworten, unter anderem vom Bezirksvorsitzenden Peter Bertram, dem Vorsitzenden der Kolpingfamilie St. Barbara Ferdi Müller und der Bürgermeistern Gabi Laschet-Einig durfte auch das Kolping-Lied nicht fehlen und erklang aus den über 130 Mündern.
Aus dem ganzen Bezirk waren Mitglieder und Freunde der einzelnen Kolpingfamilien angereist, die in den beiden Wochen Kontakt mit den Gästen hatten. Gemeinsam besteht die Hoffnung auf ein Wiedersehen – sei es in Rumänien oder in Deutschland.... Durch eine Diashow zeigten sich die lebhaften Momente der Erinnerung, wie Bezirkspräses Diakon Peter Fischer festhielt. Um den den rumänischen Freunden diese mit auf den Weg zu geben, erhielt jede(r) ein Foto des ersten gemeinsamen Gottesdienstes, der ebenfalls in Niederlahnstein stattfand.
Den Abschluss bildete ein von Diakon Bernhard Müller vorbereitetes Abendgebet in der Krypta der Pfarrkirche vor dem letzten „Auf Wiedersehen“ für dieses Mal in Deutschland.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >