Kinderpfingstzeltlager

„Elben, Orks und Feen kannst du hier bei Kolping sehen“ - so lautete das Motto des diesjährigen Kinderpfingstzeltlagers des Diözesanverbands Limburg. Vier Tage lang hatten die Mitglieder der Kolpingjugend, darunter zahlreiche Lahnsteiner, den Kirchährer Zeltplatz fest in Beschlag.
Am Samstag statteten sich die jungen Helden mit Waffen, Kostümen und Masken aus. Im Gottesdienst mit dem geistlichen Begleiter der Kolpingjugend, Georg Franz, erfuhren die Kinder, dass wir nicht nur Pfingsten und den (Heiligen) Geist feiern, sondern auch den Geburtstag der Kirche. Diese erhielt daraufhin eine Glückwunschkarte.
Die vielfältigen Fähigkeiten der Kinder zeigten sich in verschiedenen Workshops, in denen beispielsweise ein Tanz aufgeführt und Feuer gespuckt wurde. Nach deren Präsentation fand die traditionelle Abschluss-Disco statt, die nach einem abermals zauberhaften Abendmenü von Küchenchef Bernd Eichler wieder großen Anklang fand. Danach brachen die ganz Mutigen zur Nachtwanderung auf.
Diözesan- und Lagerleiter Philipp Eichholz resümiert zufrieden: „Trotz des durchwachsenen Wetters waren der Zusammenhalt und das Miteinander der Teilnehmer, Gruppenleiter und Teamer wie in den Jahren zuvor ausgezeichnet.“


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >