Kolpingfamilie auf großer Fahrt

Vom 04. bis 08. Mai erkundeten 49 Mitglieder und Freunde der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara die Küste von Mecklenburg-Vorpommern. Ziel eines Ausfluges war die Insel Usedom. In Peenemünde wurden die Anlagen besichtigt, in denen Wernher von Braun im 2. Weltkrieg die V-2-Raketen entwickelte und testete. Aber auch ein Besuch bei den prachtvollen Seebädern der Insel, Bansin und Heringsdorf, durfte nicht fehlen. Freitags ging es nach Rügen. Beeindruckt waren die Kolpinger von den steil abfallenden Kreidefelsen. Von Sasnitz aus ging es mit einem Hochseekutter entlang der Kreideküste zum Königstuhl, einem über 110m steil aus dem Meer aufsteigenden Felsen. Auch das wohl bekannteste Objekt der Insel, die mondäne Seebrücke des Seebades Binz, wurde besucht. Am letzten Tag stand die Stadt Greifswald auf dem Programm. Beeindruckend waren hier die drei mächtigen Stadtkirchen und die schönen Patrizier- und Bürgerhäuser aus dem Mittelalter. Zurück ging es durch die Uckermark, vorbei an Halle und Leipzig nach Lahnstein. „Eine tolle Fahrt, mit vielen neuen Eindrücken!“ resümierte Kolpingvorsitzender Ferdi Müller.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >