Heilbronner Weg

Hüttenwanderung der Männer

Acht Wanderer brachen am 23.08. auf zur vierten Hüttentour der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara. Wanderführer Josef Meffert hatte ein hervorragendes Programm zusammengestellt und führte auch die Neulinge umsichtig und mit viel Geschick in die nicht immer leichten Routen ein. Während der ersten drei Tage im Tannheimer Tal waren Adlerhorst, Gimpelhaus, Landsberger Hütte und auch der Schartschrofen Ziel der Gruppe. Sonntags wurde der Gottesdienstes in der wunderschönen Kirche in Tannheim besucht. Auch der gesellige Teil kam nicht zu kurz. Am Dienstag ging es von Oberstdorf aus zunächst zur Rappenseehütte, wobei über 1.000 Höhenmeter zu bewältigen waren. Am Kreuz der Rappenseehütte gedachte die Gruppe der verstorbenen Kolpingschwester Birgit Lui, deren Mann und Bruder nicht wie geplant mitfahren konnten. Dies war sicherlich der bewegendste Teil der gesamten Tour. Am Mittwoch erfolgte frühmorgens der Aufbruch zum Heilbronner Weg, einem der bekanntesten Klettersteige der Alpen. Zu Beginn wurde das Hohe Licht (2.651 m) bestiegen. Bei herrlichem Wetter genossen die Wanderer trotz des schwierigen Geländes den Weg bis zum Waltenberger Haus, von dem aus am nächsten Tag der Abstieg zurück nach Oberstdorf erfolgte. Trotz der Strapazen waren sich alle Teilnehmer einig, wunderschöne Tage erlebt zu haben.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >