Weltjugendtag in Toronto

Mit Dr. Michael Buch, Christian Müller und Carsten Wolf haben gleich drei Mitglieder der Kolpingjugend Lahnstein St. Barbara am 17. Weltjugendtreffen in Toronto teilgenommen. Zum internationalen Treffen junger Katholiken aus aller Welt waren auch Kolpingjugendliche aus allen Kontinenten angereist. Im Rahmen eines eigenen Kolpingjugendtreffens gab es Gelegenheit zum Austausch und Gespräch, während eine Band aus dem Bistum Trier für die musikalische Begleitung sorgte. Unter den mehr als 300 Bischöfen und Kardinälen, die nach Toronto gekommen waren, befand sich auch Joachim Kardinal Meisner, der Protektor des Internationalen Kolpingwerkes. Christian Müller und Carsten Wolf besuchten in der Pfarrei Good Shepard den kanadischen Kolping-Bundespräses Pater Georg Neumann. Neumann, der selbst vor Jahrzehnten von Deutschland nach Kanada wechselte, freute sich herzlich über den Besuch aus der alten Welt. Er berichtete über die Aktivitäten des kanadischen Kolpingwerkes. Es ist das Erlebnis, dass Glauben und Kolping Menschen aus aller Welt friedlich verbinden kann, gepaart mit der Erfahrung überwältigender kanadische Gastfreundschaft und vielen neuen Freundschaften, die den drei Kolpingern aus dem Rhein-Lahn-Kreis die Heimreise leicht gemacht haben. Im Blick bleibt auch eine große Herausforderung: Der nächste Weltjugendtag findet im Jahr 2005 in Köln statt.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >