Verlegung weiterer Stolpersteine" in Lahnstein

Zum Vierten Mal war der Künstler Gunter Demnig in Lahnstein um auf Initiative der Kolpingfamilie St. Barbara "Stolpersteine" in Lahnstein für NS-Euthanasieopfer zu verlegen, die auf Grund ihrer körperlichen oder geistigen Behinderung in den Jahren 1941 bis 1945 ermordet wurden. Begonnen wurde am Haus "Im Flürchen 5" zur Erinnerung an Katharina Ravior. Vorsitzender Ferdi Müller begrüßte die zahlreich erschienen Bürger und insbesondere die erschienen Angehörigen des Opfers. Er sprach über die Euthanasieverbrechen der Nationalsozialisten und erklärte das Anliegen der Kolpingfamilie, allen Lahnsteiner Bürgern, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden, einen "Stolperstein" zu verlegen. Stadtarchivar Bernd Geil erklärte die Vorgehensweise zur Ermittlung der Opfer, deren letzter freiwilliger Wohnsitz in Lahnstein war. Die weiteren Steine wurden in der Hungergasse für Karl Hölzel, in der Becherhöll für Anna Katharina Heimbach, auf dem Salhofplatz für Johanna May, in der Hintermauergasse für Peter Schröder und in der Langwiesergasse für Anna Maria Enkirch verlegt. An allen Verlegungen nahmen Angehörige der Opfer teil. Sie verlaßen die Lebensbeschreibungen der Opfer oder Sprachen Gebete. Peter Auras umrahmte die Feier musikalisch. Die Beigeordnete Beatrice Schnapke-Schmidt dankte im Namen des verhinderten Oberbürgermeisters Peter Labonte der Kolpingfamilie für ihre Initiative und ihr Engagement. Pfarrer Thomas Barth nahm für die katholische Kirchengemeine St. Martin an der Verlegung teil und Hans G. Kuhn für den Lahnsteiner Altertums Verein. Alle bisher verlegten "Stolpersteine" konnten durch Spenden von Angehörigen der Opfer, Bürgern, Vereinen und Parteien finanziert werden. Die Verlegung weiterer 13 Steine für Lahnsteiner Opfer ist für 2015 vorgesehen. Für 6 Steine sind noch Spenden erforderlich. Wer die Aktion unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende in selbstgewählter Höhe, an die Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara, Volksbank Rhein-Lahn, IBAN DE11 5709 2800 0204 0841 06, Stichwort "Stolpersteine" tun.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen > 2014 >