Ferdi Müller bleibt Vorsitzender

75 Mitglieder und Freunde der Niederlahnsteiner Kolpingfamilie kamen zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ins Gemeindehaus – 10 mehr als im Vorjahr. Seit nunmehr 21 Jahren ist Ferdi Müller Vorsitzender der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara. 1991 hatte er dieses Amt von Werner Arenz übernommen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung votierten die Mitglieder jetzt in geheimer Wahl eindeutig dafür, dass sich an die siebte Amtszeit noch eine achte anschließen soll. Zuvor hatten Ferdi Müller und die Leiter der verschiedenen Gruppen ihre Jahresberichte präsentiert: Für die Frauengruppe berichtete Renate Müller, für die Seniorengruppe 60plus Ernst Wolf, für die Skatgruppe Gerald Schneiders und für die Kolpingjugend Jennifer Hörl. In ihren Jahresberichten konnten die Vorstandsmitglieder eine positive Bilanz ziehen. Zu den Finanzen referierte Kassiererin Marion Nitzling. Auch im vergangenen Jahr war die Kolpingfamilie wieder mit zwei Fastenessen und zwei Kleidersammlungen sozial engagiert. Im August erkundete eine Wandergruppe der Kolpinger das Tannheimer Tal und im Oktober brach eine Gruppe nach Rom auf, um an den Feierlichkeiten zum 20jährigen Jubiläum der Seligsprechung Adolph Kolpings teilzunehmen. Die Kolpingjugend machte beim Schlauchbootrennen anlässlich der Lehner Kirmes und bei der Kappenfahrt mit und die Tanzgruppe „Bella Parmella“ verbreitete im Karneval auf den Bühnen der Region frischen Wind. Ferdi Müller freute sich über einen großen Bilderrahmen samt Collage, der ihm als Dank dafür überreicht wurde, dass er „immer ein offenes Ohr und ein großes Herz für die Belange der Kolpingjugend“ habe, so Kolpingjugend-Leiterin Jennifer Hörl. Für 50jährige Mitgliedschaft wurden Toni Hewel und Robert Speckhardt, für 25jährige Annette Berghäuser und Renate Müller ausgezeichnet. Neu aufgenommen wurden Rudi und Therese Hoffmann sowie Horst und Heidemarie Bröder. Vor der Jahreshauptversammlung hatte Pfr. Sturm mit den Kolpingern in der Krypta der Barbarakirche eine Hl. Messe gefeiert. Pfr. Sturm dankte den Mitgliedern der Gemeinschaft für ihr Engagement, ohne das vieles in der Pfarrei nicht mehr möglich sei.
Auch in den nächsten Monaten haben die Kolpinger viel vor: Am 05. Mai gibt´s eine 50er-Jahre-Party im Gemeindehaus, mit Musik und typischen Gerichten aus dieser Zeit. Wer entsprechend gekleidet kommt, bekommt ein Glas Sekt gratis. Während es Männer nach dem Vorbild von James Dean mit Jeans und Lederjacken eher einfach haben, können Frauen zwischen Petticoats, Bleistiftröcken oder Cocktailkleidern wählen. Vom 16. bis 20. Mai wird wieder eine Helfergruppe zum Katholikentag nach Mannheim aufbrechen. 8 Jugendliche und junge Erwachsene werden bei der Großveranstaltung dabei sein, um bei Organisation und Durchführung mitzuhelfen. Im Juni werden die Kolpingfrauen ein Wochenende in Leipzig verbringen. Außerdem ist eine mehrtägige Radtour entlang der Weser geplant. Der Jahresausflug führt die Kolpingfamilie anlässlich der Heilig-Rock-Wallfahrt nach Trier, die Kolpingjugend wird den Frankfurter Flughafen erkunden.


Ferdi Müller und Pfr. Armin Sturm mit den Jubilaren Robert Speckhardt,  Annette Berghäuser, Toni Hewel und Renate Müller. Neuaufnahme von Rudi und Therese Hoffmann sowie Horst und Heidemarie Bröder. Jahreshauptversammlung 2012. Bernhard Kilbinger verliest das Protokoll. Jahresbericht von Gerald Schneiders. Jahresbericht von Jennifer Hörl. Eine Collage für den Vorsitzenden.

Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >