Pfarrer Sturm und Pfarrer Barth im Gespräch mit dem Vorstand

Im September wurden Pfarrer Armin Sturm als neuer priesterlicher Leiter und Pfarrer Thomas Barth als priesterlicher Mitarbeiter des pastoralen Raumes Lahnstein in ihr Amt eingeführt. Beide hatten angekündigt, zunächst vor allem zuhören und sich ein Bild von der Gemeindearbeit in den beiden Lahnsteiner Pfarreien machen zu wollen. Auf Einladung von Ferdi Müller, dem Vorsitzenden der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara, nahmen beide kürzlich an einer Vorstandssitzung der Kolpingfamilie teil. Nach einer Vorstellung der Vorstandsmitglieder wurden zunächst im Rahmen einer Präsentation die einzelnen Gruppen der Kolpingfamilie (Kolpingjugend, Frauengruppe, Skatgruppe, Seniorengruppe 60plus) vorgestellt. Im Anschluss folgte ein Überblick über die vielfältigen sozialen Aktionen des Verbandes im Jahresverlauf, die neben regelmäßigen Treffen der Gruppen, Reisen und Ausflüge, zwei Kleidersammlungen, Fastenessen, Vorträge und gesellige Veranstaltungen umfassen. Ferdi Müller stellte zudem das von der Kolpingfamilie in Lahnstein initiierte Projekt der „Stolpersteine“ vor und verwies auf die langjährige und regelmäßige Unterstützung des Caritas Baby Hospitals in Bethlehem. Danach stand die „normale“ Vorstandsarbeit auf dem Programm: Der Rückblick auf die Aktionen des vergangenen Monats und die Planung der Aktivitäten im Folgemonat. Pfarrer Sturm und Pfarrer Barth zeigten sich beeindruckt von den zahlreichen Aktivitäten der Kolpingfamilie. Beide betonten, dass es wichtig sei, dass Ehrenamt noch stärker einzubinden. Von besonderer Bedeutung sei zudem die Vernetzung im Pastoralteam, aber auch im pastoralen Raum Lahnstein an sich. Ob und inwiefern eine Begleitung des Verbandes durch einen der beiden Pfarrer als Präses erfolgen kann, soll im neuen Jahr entschieden werden, wenn klar ist, ob mit Braubach eine weitere Gemeinde und damit weitere Aufgaben auf den pastoralen Raum Lahnstein und die beiden Pfarrer zukommen. Die nächste Gelegenheit zur Begegnung mit Pfarrer Sturm besteht am Kolpinggedenktag: Am 03. Dezember feiert die Niederlahnsteiner Kolpingfamilie zunächst im Rahmen einer Hl. Messe in der Pfarrkirche und dann im Gemeindehaus ihr 135jähriges Bestehen. Den Festgottesdienst wird Pfarrer Sturm gemeinsam mit Diözesanpräses Diakon Bernd Trost feiern.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >