Lebendiger Adventskalender

Über dem Friedenslicht von Bethlehem eröffnete die Kolpingjugend Lahnstein St. Barbara das 19. Fenster des diesjährigen Lebendigen Adventskalenders. Unter dem Motto "Macht hoch die Tür" haben die jungen Erwachsenen diesesmit den Eindrücken ihrer Fahrt nach Israel im Oktober verknüpft. Dort haben sie vor Ort die Kluft zwischen der Idylle des bekannten Liedes und der realen Situation gespürt: Wer heute bei einem Aufenthalt in Israel nach Bethlehem fahren möchte, wird nicht mit offenen Türen empfangen, sondern mit hohen Mauern und modernster Sicherheitstechnik. Auch der Eintritt in die Geburtskirche Jesu ist nur in gebückter Haltung möglich und nicht durch ein weit geöffnetes Tor: Die so genannte Demutspforte hat lediglich eine Höhe von 1,20m und führt zur Besinnung...
Andreas Kratz, Leiter der Kolpingjugend, freute sich, diese Gedanken mit über 40 interessierten Anwesenden zu teilen und resümiert: "Wenn wir die Menschen in ganz Israel und Palästina an Weihnachten in unser Gebet aufnehmen und auch weiterhin Ohren und Augen offen halten, tragen wir ein kleines Stück zum gewünschten Frieden bei. Somit wünschen wir Ihnen allen eine weitere gute Vorbereitung auf Weihnachten und gesegnete Festtage."


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >