Kolpingsenioren unterwegs

Die Seniorengruppe „Männer 60plus“ der Niederlahnsteiner Kolpingfamilie St. Barbara unternahme kürzlich ihren Jahresausflug nach Maria Laach. Zunächst ging es mit dem Vulkan-Express von Brohl nach Engeln. Auf dieser Schmalspurstrecke verkehren historische, von Dampf- und Diesellokomotiven gezogene Züge mit einer Geschwindigkeit von rund 20 km/h. In Engeln wurde in den Royal-Vulkan-Stuben die Mittagsrast eingelegt. Von dort aus ging es weiter zum Kloster Maria Laach. Im Rahmen einer Tonbildschau informierten sich die Teilnehmer über die Geschichte des weitläufigen Benediktinerklosters und der sechstürmigen Pfeilerbasilika, die als eines der schönsten Denkmäler romanischer Baukunst aus der Salierzeit nördlich der Alpen gilt. Heute leben im Kloster Maria Laach rund 60 Benediktinermönche nach der Klosterregel, die der hl. Benedikt verfasst hat. Die Gemeinschaft des Klosters wird von einem Abt geleitet. Abgeschlossen wurde der Ausflug in der Mendiger Vulkan-Brauerei, die nicht nur über den tiefsten Lager- und Gärkeller der Welt verfügt, sondern auch mit dem bekannten naturtrüben „Vulkan-Bräu“ die Kolpinger erfreute. Vorbereitet und organisiert wurde der gelungene Ausflug von Ernst Wolf und Werner Arenz, denen die Gruppe herzlich dankte.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >