Katholikentag Saarbrücken

26.100 Dauerteilnehmer und mehr als 10.000 Tagesgäste kamen zum 96. Deutschen Katholikentag nach Saarbrücken. Die über 1.000 Veranstaltungen standen unter dem Motto „Gerechtigkeit vor Gottes Angesicht“. Rund 1.500 ehrenamtliche Helfer aus dem gesamten Bundesgebiet sorgten für einen reibungslosen Ablauf, darunter auch eine Gruppe mit 12 Mitgliedern und Freunden der Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara.
In bewährter Zusammenarbeit mit Hallenleiter Kurt Zimmermann, Mitglied der Nachbarkolpingfamilie St. Martin, galt es in den Zentren „Generationen“ und „Männer und Frauen“ Sitzreihen und Podium für die Veranstaltungen herzurichten, Notausgänge zu sichern, Eintrittskarten zu kontrollieren und Parkplätze freizuhalten. Daneben waren die Fragen der Besucher nach Veranstaltungen, Terminänderungen, Busverbindungen, Parkplätzen usw. zu beantworten. Während der Ordnungsdienst den halben Tag umfasste, wurde die restliche freie Zeit zur Erkundung der Stadt Saarbrücken und zum Besuch anderer Veranstaltungen des Katholikentages genutzt. Die Bandbreite der Veranstaltungen war groß und die Liste der prominenten Besucher und Mitwirkenden lang. Die Kolpinger erlebten den amtierenden und den ehemaligen Botschafter Israels in Deutschland, Shimon Stein und Avi Primor, die Perspektiven für ein Ende der Gewalt im Nahen Osten diskutierten. Sie erlebten den Generaldirektor der Welthandelsorganisation, Pascal Lamy und Bundespräsident Horst Köhler, die über Rezepte gegen Armut sprachen. Rezepte für den schmalen Geldbeutel setzte der frühere Bundesarbeitsminister Norbert Blüm in einer Schauküche mit zwei Kochteams in genießbares Essen um. 36 katholische Bischöfe aus vielen Teilen der Erde und Bestsellerautor und Benediktinermönch Anselm Grün vermittelten spirituelle Impulse.
Besonders beeindruckt war die Lahnsteiner Helfergruppe davon, dass der Weltjugendtag im vergangenen Jahr offenkundig eine positive Wirkung hinterlassen hat: Nicht nur, dass mehr Teilnehmer als beim letzten Katholikentag in Ulm teilnahmen, auch die Tatsache, dass die Jugendlichen bis 18 Jahren mit 22,8 % die größte Teilnehmergruppe stellten, war erfreulich.
Abgeschlossen wurde der Katholikentag am Sonntagvormittag mit einer Hl. Messe im Ludwigspark-Stadion. Die Helfergruppe sicherte zunächst den Parkplatz für die Prominenz und hatte so Gelegenheit zur unmittelbaren Begegnung mit Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Jung und vielen Bischöfen. Die Hl. Messe konnten die Lahnsteiner dann von der Ehrentribüne verfolgen. Kein Zweifel, der Katholikentag war für alle Helfer eine tolle Erfahrung. „Mittendrin, statt nur dabei zu sein!“ unter diesem Motto werden die Kolpinger auch 2008 beim 98. Deutschen Katholikentag in Osnabrück mitwirken.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >