Rekordergebnis bei Kleidersammlung

Die 6. Altkleidersammlung des Kolpingwerkes am Wochenende war ein voller Erfolg. Insgesamt sammelten die Helfer der Kolpingfamilien Nievern-Fachbach-Miellen, Lahnstein St. Barbara und Lahnstein St. Martin ca. 17 Tonnen Altkleider und damit ganze 5 Tonnen mehr als bei der letzten vergleichbaren Sammlung im Jahr 2002. Dementsprechend hoch zufrieden war auch der Niederlahnsteiner Kolping-Vorsitzende Ferdi Müller: „Wir merken deutlich, daß viele Bürger gezielt ihre Altkleider für die Kolpingkleidersammlung aufheben. Ein herzliches Dankeschön an alle "Spender" und natürlich an die zahlreichen Helfer, ohne die die Aktion nicht durchführbar gewesen wäre.“ Viele Hände sind in der Tat nötig: Schon in den Wochen zuvor mußten im Lahnsteiner Stadtgebiet flächendeckend Kleidertüten und Handzettel verteilt werden. Am Sammeltag gilt es, innerhalb von wenigen Stunden, die Säcke einzusammeln und in den LKW auf dem Marktplatz zu verladen. Eine anstrengende Arbeit, die die Kolpingfamilien ohne die Hilfe der Kolpingjugend kaum leisten könnten. Und so waren auch in diesem Jahr gut 15 Jugendliche und junge Erwachsene mit im Sammel-Einsatz. Probleme gab es nur beim Schließen der LKW-Ladeplane: Er war (fast) zu voll. Der Erlös der Aktion kommt dem Familienferiendorf in Herbstein (Vogelsbergkreis) zugute.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >