Pater Ralf besucht

Rund 40 Mitglieder und Freunde der Kolpingfamilien des Bezirkes Rhein-Lahn besuchten jetzt Pater Ralf Birkenheier in Werne/Münsterland. Pater Ralf war bis Mitte des Jahres als Bezirksdekan und Bezirkspräses des Kolpingwerkes im Rhein-Lahn-Kreis tätig. Dann übernahm er als Oberer des Klosters in Werne ein neues Aufgabengebiet. Er ist dort ferner als Lehrer am kirchlichen Gymnasium und als Pfarrer der Gemeinde Christophorus aktiv. Zahlreiche Aufgaben, die Mulitalent Birkenheier mit großem Einsatz meistert. Der bekannte und beliebte Pater freute sich sehr über den Besuch aus der Heimat. Nach dem gemeinsamen Besuch des Sonntagsgottesdienstes führte er die Gruppe durch die Klosterkirche Cappenberg und das „westfälische Versailles“, die gewaltige Wasserschloßanlage Nordkirchen. Der stellv. Kolpingbezirksvorsitzende Ferdi Müller: „Es wird nicht oft vorkommen, daß ein ganzer Bus einem Pater mehr als 200 km hinterherfährt, um ihn zu besuchen. Wir wollten unsere Verbundenheit deutlich machen und wünschen Pater Ralf viel Erfolg bei seiner Arbeit!“


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >