Frauengruppe: Bericht aus Kamerun

Beim letzten Treffen der Kolpingfrauen berichtete Pater Stefan Diefenbach von seiner Reise nach Kamerun. Mehr als 40 Frauen hörten gespannt den Erlebnisberichten zu. Die Verbindung zu dem afrikanischen Land entstand im Jahr 2002, als Bernhard Kong aus Kamerun im Rahmen einer einjährigen Ausbildung die Jugend- und Verbandsarbeit in Deutschland kennenlernte. Außerdem bildete er sich fort, um die Leitung eines Druck- und Kommunikationszentrums in seinem Heimatland zu übernehmen. In dieser Zeit wohnte er im Kloster Arnstein. Stefan Diefenbach besuchte jetzt Bernhard Kong in Kamerun. Bernhard hatte sich gewünscht von "seinem weißen Bruder" getraut zu werden. In der Kathedrale von Kumbo wurde die Trauung vor 900 Gästen gefeiert. Die Kolpingfrauen sammelten im Anschluß einen Betrag in Höhe von 310,00 Euro, der der Arbeit der Jugendpastoral in Kumbo zugute kommen soll.


Zurück

| Personen | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 |
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen >