Kindergruppe in Strüth (24.-26. September 1999)

am "Lagerfeuer"Unter dem Motto "Schöpfung" stand ein Wochenende der Kindergruppe Kolpingmäuse im Kloster Schönau bei Strüth. Begleitet wurden die neun Kinder von Ulrike Ferdinand, die auch mit viel Einsatz das Programm erstellte und vorbereitete, sowie von Melanie Hilgert und Christian Müller. Freitags abends begann der thematische Einstieg mit einem Brainstorming. Danach galt es in Form eines Schöpfungsbildes selbst etwas zu erarbeiten. Die anschließende Nachtwanderung erlaubte es den Kids Schöpfung in Form der umliegenden Wiesen und Wälder zu erfahren. Dabei waren allerdings weniger die Augen als vielmehr Gehör und Tastsinn angesprochen. Samstags morgens befasste sich die Gruppe mit dem biblischen Schöpfungsbericht. Auch die Vorbereitung des Mittagessens ließ sich thematisch verarbeiten: So stellte sich der Programmpunkt "Früchte der Erde gemeinsam zubereiten" als Gemüseputzen und Schneiden heraus.
vor dem KlosterNach dem Mittagessen konnten die Kinder noch einmal Natur mit allen Sinnen erleben. Barfußlauf, Blindenparcours, Tast- und Geschmackstestspiele standen auf dem Programm. Es folgte ein Waldspaziergang, verbunden mit der Suche nach Holz für das Grillfeuer.
Bei Würstchen, Folienkartoffeln, Schmand und Stockbrot klang der letzte Abend des Wochenendes gemütlich aus. Nach dem Frühstück und dem Aufräumen wurde das Wochenende am Sonntagmorgen von einem Gottesdienst im Kreuzgang des Klosters abgeschlossen. Fazit: Ein rundum gelungenes Wochenende. Bleibt nur eine Frage offen: Wohin geht es im nächsten Jahr?

Zurück

drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen > 1999 >