Festakt und Ausstellung 120 Jahre Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara (Juli 1996)

"Großer Bahnhof" im Gemeindehaus St. Barbara: Mit einem Festakt setzte die Kolpingfamilie Lahnstein St. Barbara die Feierlichkeiten zum 120jährigen Bestehen fort.
Die Kolpingfamilie verzeichnete den vergangenen Jahren hinsichtlich ihres Programms und der Mitgliederzahl einen stetigen Aufschwung. 160 Personen aller Altersstufen gehören heute dem familienhaften und lebenszeitbegleitenden Sozialverband an.
Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Ferdinand Müller, umriss sein Stellvertreter, Bernhard Kilbinger, das Vereinsleben in der heutigen Zeit. Das Jahresprogramm beinhaltet 100 verschiedene Veranstaltungen.
Über das Kolpingwerk referierte Arnold Tomaschek, der Geschäftsführer des Diözesenverbandes Limburg. Kolping sei kein Verein wie andere, noch mit irgendeinem Freizeitclub vergleichbar: "Wir sind ein Verband von Menschen, die versuchen nach dem Vorbild Adolph Kolpings die Gesellschaft solidarischer, menschenwürdiger und nicht egoistischer zu machen. Dazu arbeiten wir nicht nur an den anderen, sondern insbesondere an uns selbst."
Tomaschek nannte Beispiele der Solidarität aus christlicher Sicht im internationalen Kolpingwerk, inzwischen in 51 Ländern der Erde vertreten. Familien mit Kindern und niedrigem Einkommen können in den Familienferienstätten in Deutschland relativ kostengünstig Urlaub machen. In Brasilien und Ungarn betreibt das Kolpingwerk Handwerksförderung.
Franz Merfeld stellte die von ihm und Norbert Reuter erstellte Ausstellung über die 120jährige Geschichte der Kolpingfamilie vor. Von der Gründerzeit des Gesellenvereins über das Theaterspiel bis zur Seligsprechung Adolph Kolpings und dem Kolpingwerk heute. Vom Männerverein bis zur Familiengemeinschaft.
Auf elf Schautafeln wurde Geschichte in Schrift und Bild lebendig. Die Feierstunde wurde musikalisch umrahmt vom Flötenspiel durch Magdalene und Josefine Diefenbach. Vertreter fast aller Niederlahnsteiner Ortsvereine, der Partei und befreundeter Kolpingfamilie gratulierten.

Thomas Schneider
Einer der vielen Gratulanten: Hans Engel
Einer der vielen Gratulanten: Hans Engel

Zurück
barrierefreie Version |
| Impressum
drucken
kolping-lahnstein.de > Fotos/Aktionen > 1996 >